PORIGAMI ist die Geschichte von GAMI (Papier auf Japanisch), von PORI (Tereza Hradilkovás Spitzname) und von den Menschen, die Tereza seit ihrer Zeit in Asien getroffen hat.
Als junge Architektin ging sie nach Tokio, wo sie im Laufe der Zeit anfing, mit Papier zu experimentieren. Sie traf Kumi Kobayashi, mit der sie dreidimensionale Sammelkarten von Tokio entwarf, die sich großer Beliebtheit erfreuten.


Mittlerweile entwerfen sie Karten zu japanischen Traditionen und Jahreszeiten, es gibt eine Reihe zu Prag, Karten für Kinder, ausgefeilte 3D-Visitenkarten, Einladungen und Custom-Design-Grußkarten sowie großformatige Papierinstallationen.


Für die lasergeschnitten Papierkarten und -objekte wird ausschließliche FSC-Papier verwendet. PORIGAMI stellt in Tschechien her und vertreibt ihre Karten in Tokio, Prag und anderen europäischen Städten.


2k

Kumi Kobayashi


4

Tereza Hradilková